dr. madeleine linder
fachzahnärztin für kieferorthopädie

Röntgen

Um die individuelle Fehlstellung vermessen zu können, sind Röntgenaufnahmen notwendig:

  • eine Panoramaaufnahme der gesamten Zähne im Ober- und Unterkiefer
  • ein Fern-Röntgen-Seitenbild, eine Aufnahme der Zähne und Kiefer von der Seite
  • bei Jugendlichen gelegentlich eine Handwurzelaufnahme, um das Wachstumsende abschätzen zu können

Wenn Ihr Zahnarzt vor kurzem bereits Röntgenbilder aufgenommen hat, sollten Sie diese gegebenenfalls in Kopie mitbringen. Sie können teilweise verwendet und Doppelaufnahmen somit vermieden werden.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos